Kühl-Gefrierkombination unter 400 € im Test

Diese Kühl-Gefrierkombination bieten ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Im unteren Preissegment der Kühl-Gefrierkombinationen gibt es viele Angebote namenhafter und weniger bekannter Hersteller. Worauf kommt es bei einer Kühl-Gefrierkombination eigentlich an? Beim Kauf eines solchen Haushaltsgerätes müssen Käufer auf die Verarbeitung, Stromverbrauch, Volumen und kleine Extras achten, die hier näher definiert werden. Gute Kühl-Gefrierkombinationen sind bereits für unter 400 Euro im Fachhandel oder bei Online-Handelsplattformen erhältlich. Den ganzen Test gibt es auf dieser Vergleichsseite: Zum Test

Grundeigenschaften der Kühl-Gefrierkombinationen im Überblick


Das Kühlfach ist vom Gefrierfach getrennt. Beide Fächer lassen sich durch separate Türen öffnen und verschließen. Das ist wichtig, damit die Kühlphase nicht unterbrochen wird, wenn nur ein Kühlbereich geöffnet werden soll. Bei einer Kühl-Gefrierkombination handelt es sich um ein Standmodell, welches nicht im Küchenschrank eingebaut wird. Mehr im Kühlgefrierkombination Test


 


In der Kühltür gibt es Einzelfächer für Eier, Flaschen und Butter oder ähnliche Produkte. Mehrere Ablageböden aus gummiüberzogene Eisengitter oder Glasplatten, sind zur Ablage von Wurst, Fleisch und anderen Lebensmittel geeignet. Die einzelnen Böden lassen sich herausnehmen und beliebig ordnen, damit auch größere Artikel ausreichend Platz im Kühlfach finden.


 


In den Kunststoff- oder Glaskästen kommen Obst und Gemüse rein.


Frisches Obt in der Gefrierkombi


Im Gefrierteil sind mehrere Schubladen aus Kunststoff eingesetzt, darin kommen alle Produkte, die eingefroren werden, damit sie länger haltbar sind. Es gilt darauf zu achten, dass die Türen bei der Nichtnutzung stets vollständig geschlossen sind, damit die Kühl-Gefrierkombination nicht abtaut und aufwärmt.  Das Volumen der Kühl-Gefrierkombinationen ist jeweils zwei Drittel zu einem Drittel aufgeteilt, wobei das größere Volumen für die Kühlkombination verwendet wird.


 


Die Volumenspanne reicht bei der Kühlkombination von rund 110 bis zu 250 Liter im Preissegment bis 400 Euro und bei der Gefrierkombination von 40 bis etwas mehr als 90 Liter.


 


Die Höhe der Kühl-Gefrierkombination liegt zwischen 160 und rund 190 cm. Die durchschnittliche Breite beträgt 60 cm. Der Energieverbrauch reicht von der Klasse B bis hin zu A+++, wobei Letzteres die sparsamste Klasse bezeichnet und empfohlen wird, um die Stromkosten zu senken. Die Türbeschläge müssen sich auf der linken wie rechten Seite anordnen lassen, je nach Wunsch des Käufers. Außerdem sollten solche Einzelbauteile zusätzlich bestellbar sein beim Hersteller, um diese nach einer gewissen Zeit auswechseln zu können. Im Idealfall sind die Kühl-Gefriertüren aus Edelstahl gefertigt, in der Regel werden diese aus Kunststoff hergestellt.


Kühl-Gefrierkombinationen – Übersicht verschiedener Modelle


Boman KG 183 Kühl-Gefrierkombination

Vorteile: sparsame Energieklasse A+++ mit 131 kWh/Jahr – Volumen reicht für einen vier- bis fünfköpfigen Personenhaushalt – das Thermostat lässt sich individuell einstellen – Türbeschläge für links oder rechts erhältlich

Bauknecht KG 335 IN Kühl-Gefrierkombination


Vorteile: niedrige Geräuschemissionen – Edelstahltüren – Volumen für Großfamilie/Mehrgenerationenfamilie


Hier gehts zu Bauknecht


Comfee KGK 170 Kühl-Gefrierkombination

Vorteile: sparsame Energieklasse A+++ mit 121 kWh/Jahr – Volumen für mehrköpfiger Familienhaushalt oder kinderloser Ehehaushalt – Elemente aus Edelstahl, Edelstahl-Look – kleine Standhöhe für kleinere Küchen – geringe Geräuschemissionen

AEG Santo S72300DSX1 Kühl-Gefrierkombination

Vorteile: großes Kühlfach für Haushalte, die überwiegend mit frischen Lebensmitteln kochen – Edelstahltüren – Gefrierfach auf Kopfhöhe – Anti-Touch-Beschichtung – Automatik-Abtausystem

Gorenje RK 6192 EX Kühl-Gefrierkombination

Vorteile: sehr großes Kühl- und Gefrierfach – LED Beleuchtung für geringeren Stromverbrauch – Anti-Touch-Beschichtung – verschiedenen Farben erhältlich

Fazit

Bei den angegebenen Modellen handelt es sich um eine Auswahl an Kühl-Gefrierkombinationen, die von Käufern als „gut“ oder gar „sehr gut“ bewertet wurden. In verschiedenen Labortests stellt sich häufig heraus, dass in diesem Preissegment die Kühl-Gefrierkombinationen eine Gesamtleistung im Bereich „gut“ bis „befriedigend“ erreichen. Eine gute Kühl-Gefrierkombination mit einer niedrigen Energieklasse, für große und kleine Haushalte, Edelstahltüren, Automatik-Abtausystem und Anti-Touch-Beschichtung ist bereits für unter 400 Euro erhältlich.